Abriss Agnesstraße 48 ?

Wie kann es sein, dass in München-Schwabing ein wunderbarer, weitgehend intakter Altbau abgerissen wird und ein Luxus-Neubau mit einer zweistöckigen Tiefgarage in einem eng bewohnten Wohnviertel gebaut werden darf?Warum wird ein wunderschöner Vorgarten zerstört und dabei Bäume und Büsche abgeholzt?Wie kann es sein, dass Nachbarn gegeneinander ausgespielt werden, dass Mieter, die seit 40/50 Jahren in dem Haus lebten von den neuen Besitzern in Angst und Panik versetzt werden, damit diese ihr Luxusprojekt durchsetzen können. Warum assistieren die Stadt München, das Baureferat und der Bezirksauschuss mit einer Genehmigung und lassen zu das ein Juwel abgerissen wird und weiterer günstiger Wohnraum zugunsten eines Luxusobjekts vernichtet wird? Anstatt die Mieter und deren Wohnraum zu schützen und zu erhalten, die Nachbarschaft zu schützen und den Baumbestand zu erhalten. Es ist ein Skandal, ein Armutszeugnis und es ist 1 vor 12.00h, dies nochmal zu prüfen, inne zu halten und diesen Bauspekulanten keine weitere freie Bahn zu lassen. Zeigen Sie bitte Verantwortung und Anstand.Wenn man eine Prüfung beantragen kann und einen Abriss Stop – ich und wir sind dabei. Lassen sie es mich bitte zeitnah wissen, bevor es zu spät ist.

Agnesstr. 48 Fassade
Hölzl Robert

Author: Hölzl Robert

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.